Aktuelle Nachrichten

Bischof July startet regelmäßige Gespräche mit Muslimen im Land

Landesbischof der Evangelischen Kirche in Württemberg Dr. h. c. Frank Otfried July will künftig sich mit islamischen Religionsgemeinschaften und muslimischen Vertretern im Land regelmäßig austauschen. Auftaktgespräch war am Donnerstag, den 10.April 2014 am Sitz der evangelischen Landeskirche. 

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau: Reizthema Islamismus

Von Ursula Rüssmann

(12.06.2013) Jeder zweite Bundesbürger fühlt sich inzwischen vom Islam bedroht. Deshalb muss die Politik ihre Gefahren-Rhetorik beim Thema Islamismus endlich abrüsten. Ein Kommentar.

Weiterlesen …

Hessen erkennt "Ahmadiyya" als Körperschaft öffentlichen Rechts an

Hessisches Kultusministerium erkennt zum ersten Mal in Deutschland einen Moscheeverband als Körperschaft öffentlichen Rechts an und stellt die "Ahmadiyya Gemeinde" damit auf eine Stufe mit den großen Kirchen.

Weiterlesen …

Islam und Reformation - Ist Toleranz genug?

Wir möchten Sie auf unsere Tagung „Islam und Reformation – Ist Toleranz genug?“ aufmerksam machen, die wir gemeinsam mit der evangelischen Landeskirche und der evangelischen Akademie Bad Boll sowie den islamischen Dachverbänden DITIB und VIKZ organisiert haben.

Weiterlesen …

Arbeitsgericht: Bewerberin darf nicht wegen Kopftuchs abgelehnt werden

Das Arbeitssgericht Berlin hat einen Zahnarzt zur Zahlung von Schadenersatz verurteilt, weil er eine muslimische Bewerberin wegen ihrem Kopftuch nicht eingestellt hat, obwohl sie die angeforderten Qualifikationen vorweisen konnte.

Weiterlesen …

Ministerpräsident Winfried Kretschmann lädt zum Iftaressen ein

Es ist eine islamische Tradition im Ramadan Bekannte, Verwandte, Nachbarn (ob Muslim oder nicht Muslim) zum gemeinsamen Iftar-Essen (Fasten brechen) einzuladen. So werden neben täglichen Iftars in den Moscheegemeinden auch Iftar-Einladungen mit  großer Beteiligung von islamischen Verbänden organisiert.

Weiterlesen …

Verbot der Beschneidung aus religiösen Gründen beschneidet die Religionsfreiheit

Als muslimische Landesverbände sind wir entsetzt über das Urteil des Landgerichts Köln, nach dem die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen strafbar sein soll.

Weiterlesen …

Beschneidungverbot löst heftiger Kritik aus

Das urteil des Landgerichts Köln, das die Beschneidung von Kindern aus religiösen Gründen verbietet, wurde von Kirchen, jüdischen Organisationen und Islamischen Verbänden sowie Politikern heftig kritisiert.

Weiterlesen …

IGBW Vorstand besuchte das Zentrum für Islamische Theologie in Tübingen

Vorstandsmitglieder der Islamischen Glaubensgemeinschft Baden-Württemberg haben das neugegründete Zentrum für Islamische Theologie in Tübingen besucht. Im Gespräch mit dem Leiter des Zentrums, Prof. Omar Hamdan liessen sich der IGBW Vorsitzender Muhittin Soylu und weitere Vorstandsmitglieder über die Fortschritte im Zentrum informieren. Zudem wurden Informationen ausgetauscht und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit des Zentrums mit den Islamischen Religionsgemeinschaften erörtert. Bei der anschliessenden Führung durch die Räumlichkeiten konnte man den Pioniergeist spüren. Zur Zeit studieren ca. 60 Studenten die Islamische Theologie.

Die IGBW hatte bei der Gründung des Zentrums mitgewirkt, ist jedoch aus politischen Gründen von der Beteiligung am Beirat ausgeschlossen worden. Zwei für die IGBW vorgesehene Sitze im Beirat sind immer noch unbesetzt. Gespräche für den Rückkehr der IGBW ins Beirat dauern an.

Weiterlesen …

Treffen mit Bischof Gebhard Fürst

Repräsentanten der Islamischen Religionsgemeinschaften in Baden-Württemberg trafen sich mit Bischof Gebhard Fürst von der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Weiterlesen …

Pressemitteilung der "Konferenz der Islamischen Landesverbände (KILV)"

umstrittenen Studie  „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“ und zu den Äusserungen des Bundesinnenministers Friedrich, am Samstag (10. März 2012) in Offenbach a. M. eine Pressekonferenz abgehalten.

Weiterlesen …

Pressemitteilung zu den Provokationen der Pro NRW-Extremisten und den gewaltsamen Auseinandersetzungen in den letzten Tagen

Seit Tagen, ja sogar seit Wochen dominieren Berichte über die sogenannten Salafisten die Nachrichten. Sie genießen die hohe Aufmerksamkeit der Medien. Somit hat man einer bedeutungslos kleinen Gruppe zum unverhofften Ruhm verholfen.

Weiterlesen …

Zu den Provokationen der ProNRW-Extremisten und den gewaltsamen Auseinandersetzungen in den letzten Tagen

Seit Tagen, ja sogar seit Wochen dominieren Berichte über die sogenannten Salafisten die Nachrichten. Sie genießen die hohe Aufmerksamkeit der Medien. Somit hat man einer bedeutungslos kleinen Gruppe zum unverhofften Ruhm verholfen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung zum Runden Tisch Islam des Integrationsministeriums

Am Donnerstag, den 3. Mai 2012, tagt der Runde Tisch Islam des Integrationsministeriums zum zweiten Mal. Obwohl die Ministerin Öney das Gremium „Runden Tisch Islam“ nennt, fehlt am Tisch eine wichtige Vertretung der Muslime im Land: die Islamische Glaubensgemeinschaft Baden-Württemberg (IGBW). 

Weiterlesen …

Pressemitteilung des "Konferenz Islamischer Landesverbände (KILV)" zur Studie „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“/ „Bundesinnenminister Friedrich ist fehl am Platz“

Die Mitglieder der „Konferenz Islamischer Landesverbände“ befassten sich in ihrer heutigen Sitzung in Offenbach am Main u.A. mit der Studie „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“ und gaben folgende gemeinsame Presseerklärung heraus:

Weiterlesen …

Rechtsradikale Gesinnung ist eine Gefahr für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft und bedroht unsere Demokratie

Presseinformation des Koordinationsrats der Muslime (KRM) zum rechtsradikalen Terror in Deutschland. Wir schliessen uns es an und unterstützen die Erklärung.

Weiterlesen …

Grüsse zum Eid al Adha (Opferfest 2011)

Wir sind Allah (c. c.) dankbar, dass wir Muslime nach dem Ramadanfest jetzt auch das Opferfest " (arab.: 'Id Al-Adha, türk.: Kurban Bayrami) feiern können.

Weiterlesen …

Der Beirat für das islamische Studium steht

Tübingen Die Berufungsverfahren sind bereits weit fortgeschritten.  

Von Michael Petersen

Weiterlesen …

Viele Besucher am Tag der offenen Moscheen

An dem von der KRM ausgerufenen Tag der offenen Moscheen am 3. Oktober nahmen Bundesweit mehrere Zehntausend Menschen Teil.

Weiterlesen …

Berliner Zeitung: Islamfeinde drohen Geheimdiens

Von Steven Geyer und Jörg Schindler

Berlin 29.09.2011 - Die Verantwortlichen des islamfeindlichen Weblogs „Politically Incorrect“ (PI) haben dem Verfassungsschutz kaum verhohlen mit ihrer Radikalisierung gedroht.

Weiterlesen …

Nachrichten Suche

Aktuelle Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Über die IGBW e.V.

Die IGBW, Islamische Glaubensgemeinschaft Baden-Württemberg e.V. ist die Religionsgemeinschaft von Muslimen in Baden-Württemberg. IGBW ist die einzige und mit über 100 Moscheegemeinden die größte multiethnische Dachorganisation im Land. Ihr gehören Muslime aus den Herkunftsländern Albanien, Bosnien-Hercegovina, Deutschland, der Türkei, Nordafrika und Nahost an.

Unser Standort